27.06.2019 - Marketing vor Ort: Kleusberg: Was bedeutet industrielle Vorfertigung und wie können Bauprozesse planbarer, sicherer und nachhaltiger gestaltet werden.

Wir gewähren tiefe Einblicke in unsere Art des Bauens - die andersartige Vorgehensweise beginnend mit der stark gestrafften Planungsphase, der prozessoptimierten Fertigung ganzer Gebäudesegmente in unseren Werken bis hin zur Just-in-Sequence-Anlieferung und Montage der bis zu 20 Meter langen und 5 Meter breiten Raumelemente. Anhand einiger realisierter Bauvorhaben beleuchten wir die architektonischen Möglichkeiten sowie Vorteile dieses modularen Bauprinzips.  

Lernziele der Veranstaltung

Wie geht Bauen 4.0 und wo unterscheidet es sich von herkömmlichen Bauweisen

Welche Chancen im Hinblick auf Planungssicherheit und Nachhaltigkeit bieten moderne Systemlösungen in der Baubranche

Welche gestalterisch planerischen Möglichkeiten bietet das vermeintlich standardisierte Bauen mit System.

Informationen über den Referenten

Jan Ackerstaff (49 Jahre alt) zeichnet bereits seit vielen Jahren (1994-2000 und 2007 – heute) Verantwortlich für das Erscheinungsbild des mittelständischen Familienunternehmens KLEUSBERG. Eine hohe Affinität zum Thema Architektur, Bauen und Räume schaffen sowie insbesondere zur nachhaltig wirksamen Markenkommunikation, prägen das Bild des mittlerweile über 800 Mitarbeiter starken Unternehmens in der Öffentlichkeit.

Thema, Datum und Ort

 

Thema:

Was bedeutet industrielle Vorfertigung und wie können Bauprozesse planbarer, sicherer und nachhaltiger gestaltet werden.  

Datum:27.06.2019
Uhrzeit:15:00 Uhr
OrtKLEUSBERG GmbH & Co. KG
Wisserhof 5
57537 Wissen

Partner/innen unserer Mitglieder sind stets gern gesehene Gäste - kostenfrei
Interessenten und Gäste nehmen bitte mit dem Club-Sekretariat Kontakt auf.

Die Anmeldung

Bitte tragen Sie Ihre Daten ein