„Probesterben“ – Vorsorge für den Fall der Fälle

Wer beschäftigt sich schon gerne mit einem möglichen Unfall, einer schweren Krankheit oder gar dem Tod. Egal ob Unternehmer oder Privatperson – Haben Sie schon vorgesorgt und dabei auch an alles gedacht?! Wurden alle beteiligten Personen von Ihnen hinreichend informiert?! Oftmals steht das Umfeld bei einem plötzlichen Ausfall einer Person vor einem Berg voll Problemen und Herausforderungen, da durch eine solche Situation unerwartet wichtige Informationen fehlen und Dokumente oftmals nicht auffindbar sind.

Haben Sie bereits alles dokumentiert? Ist Ihr Umfeld informiert?

In unserem Workshop möchten wir mit Ihnen verschiedene Szenarien durchspielen, und Ihnen Denkanstöße geben, um herauszufinden, ob Sie für den Fall der Fälle ausreichend „gerüstet“ sind. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam den Blick auf Sie, Ihr Unternehmen und die in Ihrem Umfeld betroffenen Personen richten.

Zur Verdeutlichung der Auswirkungen / der Problematiken werden wir anhand eines Fallbeispiels ein sog. „Probesterben“ durchführen.

Lernziele der Veranstaltung

  • Bewusstsein für die zu erledigenden Dinge
  • Vorsorge für den Fall der Fälle
  • Anleitung / Checklisten was zu tun ist

Wichtige Infos zur Anmeldung für die Workshops

Die max. Teilnehmerzahl liegt bei 12 Personen & max. eine Person pro Unternehmen. Melden Sie sich daher bitte frühzeitig für die Workshops an (Teilnahmegebühren: für nicht-Mitglieder 190 €, für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei). Die Dauer beträgt etwa 3-4 Stunden.

Jetzt kostenlos anmelden


Veranstaltungsdetails

5. März 2020 9:00
5. März 2020 13:00
Marienhütte 37 , 57080 Siegen

Organisatoren

Marketing-Club Siegen e.V.
info@marketingclub-siegen.de
027123392770